Über uns

Eine naturnahe Produktion von Lebensmitteln begeistert uns - und das seit Zeiten, als Spinat mit der Sense geschnitten und Karotten von Hand geerntet wurden. Auch haben wir im Jahr 1989 als schweizweit einer der ersten Betriebe mit der Mutterkuhhaltung begonnen. Frisches Gemüse und Fleisch haben schon unsere Grosseltern verkauft - da machen wir nichts Neues. Was mit altbewährtem begonnen wurde, wird laufend ausgebaut - so sind wir heute auch als Online-Anbieter tätig. Bei manchen Dingen ist es jedoch wichtig, bei altbewährtem zu bleiben: so werden auch heute noch unsere Felder von Obstbäumen und blumenreichen Wiesen eingerahmt und bieten einen Lebensraum für viele Tiere, was zu einem ökologischen Gleichgewicht und einer naturnahen Landwirtschaft beiträgt.

Dort produzieren wo gekauft wird - oder dort eine Einkaufsmöglichkeit bieten wo produziert wird. Sie sollen wissen woher das Essen kommt und wer dahinter steht. Und wir wollen eine Beziehung zur Kundschaft haben – das was man heute unter nachhaltiger Landwirtschaft versteht.

Philosophie

Mit Herz und Leidenschaft auf Feld und Hof produziert - mit Freude verkauft und Freude geschaffen.

Unser Team

Daniel Seifert, Betriebsleiter
Dorli Seifert, Leiterin Hofladen
Hanspeter Seifert, Anbau
Andrea Leibundgut, Verkauf, Produktion
Leny Leibundgut, Verkauf, Produktion
Fabian Hidber, Auszubildender Landwirtschaft
Luzia Seifert, Spezialistin Schnittlauch und Peterli
Christina Gasenzer, Znüni und Reinigung

Tierhaltung

Wir haben Mutterkuhhaltung mit Limousin-Rindern. Im Frühling, Sommer und Herbst sind unsere Kühe mit ihren Kälbern auf den Weiden am Berg oder auf der Alp. Die Wintermonate verbringen sie vor Wind und Wetter geschützt im Stall.

Weiter ist auf unserem Hof eine Skudden-Herde zu Hause. Das sind kleine Schafe, eine spezielle Rasse, welche vom Aussterben bedroht ist. Zusammen mit dem Verein ProSpezieRara tragen wir Sorge zu dieser seltenen Rasse und züchten jedes Jahr einige Jungtiere.

Pflanzenbau

Spargeln grün und weiss sowie Erdbeeren pflanzen wir am liebsten. Aber nicht nur – auch Karotten, Kohl, eine grosse Vielfalt Salate, Heidelbeeren, Tomaten, Kartoffeln und vieles mehr wächst bei uns. Darunter können Sie auch ProSpezieRara-Sorten finden, welche immer wieder für eine Abwechslung auf ihrem Teller sorgen.

Direktvermarktung

Schon unsere Gross- und Urgrossmutter Luzia war als Spargel- und Beerenverkäuferin tätig. Was mit einem kleinen Stand am Strassenrand begann, wurde stetig erweitert. Der Verkauf von Hofeigenem Fleisch kam dazu, ebenso wurde das Gemüse-, Beeren- und Obstsortiment ausgebaut. Ebenfalls finden Sie bei uns hausgemachtes wie zu früheren Zeiten. Der Hofladen wie er heute ist erfreut uns - dies ist aber kein Grund, nicht nach Neuem Ausschau zu halten.

Blumen

Freude schaffen, Farbe mitbringen: mit unseren Blumen zum selber schneiden ist dies von Frühling bis Herbst möglich. Dahlien, Gladiolen, Sonnenblumen, Astern, Zinnien und andere schöne Schöpfungen sind auf unserem Feld beim Hof zum schneiden da.